Veranstalter

Familie geht nur gemeinsam. Inklusion geht nur gemeinsam. Das gilt in der Gesellschaft - und auch für unseren Kongress.
Die Lebenshilfe hatte daher passende Partner gesucht und gefunden, mit denen zusammen sie die große Veranstaltung plante und durchführte. Mit dabei waren andere Organisationen, die Menschen mit Behinderung und ihre Eltern und Angehörige vertreten, aber auch die AGF, die nicht im Bereich der Behinderten(selbst-)hilfe arbeitet, sondern in der Familien-Interessenvertretung. So können wir voneinander lernen, so wird Zusammenhalt möglich, so können wir viele Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenslagen für die Ziele unseres Kongresses begeistern. Und so macht es auch am meisten Spaß.

Hier stellen wir Ihnen alle Veranstalter kurz vor und laden Sie ein, sich auf den entsprechenden Internetseiten weiter zu informieren.


Logo der Lebenshilfe

Zunächst nochmal zur Lebenshilfe: Sie wurde 1958 gegründet und ist einerseits Selbsthilfeorganisation und Interessenvertretung von Menschen mit geistiger Behinderung und ihren Familien; andererseits bietet sie mit bundesweit über 3.200 Diensten und Einrichtungen in ihrer (Mit-)Trägerschaft konkrete Unterstützung in allen Lebensbereichen an.

Ihre Ansprechpartner in der Bundesvereinigung Lebenshilfe für den Kongress finden Sie hier.
Weitere Infos zur Lebenshilfe unter www.lebenshilfe.de.


Logo der AGF

Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen ist ein Zusammenschluss der fünf großen Familienverbände in Deutschland. Gemeinsam mit ihren Mitgliedsverbänden: • Deutscher Familienverband (DFV) • Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen (eaf) • Familienbund der Katholiken (FDK) • Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) sowie • Verband binationaler Familien und Partnerschaften (iaf) setzt sich die AGF in Politik und Gesellschaft für die Interessen der Familien ein. Sie sucht den Dialog mit der Politik und anderen familienpolitischen Organisationen und setzt sich für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Familien in Deutschland ein.

Möchten sie Kontakt zur AGF in Sachen Kongress aufnehmen, wenden Sie sich bitte an: info[@]ag-familie[.]de, 030 21962-513.
Weitere Infos unter www.ag-familie.de.


Logo des DS InfoCenters

Das DS InfoCenter setzt sich seit 25 Jahren für Menschen mit Down-Syndrom ein und wurde von Eltern für Eltern und ihre Kinder gegründet. Als Kompetenzzentrum gibt das InfoCenter die Zeitschrift „Leben mit Down-Syndrom“ heraus, eine gefragte Fachlektüre. Außerdem erstellt es viele Publikationen, u.a. zu Medizin, Frühförderung oder Inklusion, und entwickelt Kampagnen, die das Bild von Menschen mit Down-Syndrom neu prägen. Das internationale Team berät Eltern, Angehörige und Fachkräfte im deutschsprachigen Raum.

Ihre Ansprechpartnerin im InfoCenter für den Kongress ist Dr. Elzbieta Szczebak, info[@]ds-infocenter[.]de, 09123 982121 oder 989890.
Weitere Infos unter www.ds-infocenter.de.


Logo der IG FraX

Die Interessengemeinschaft Fragiles-X ist ein gemeinnütziger Verein, der von Eltern gegründet wurde, deren Kinder vom Fragilen-X Syndrom betroffen sind. Die Informationsarbeit der IG Fragiles-X richtet sich an Familien, Therapeuten, Ärzte und alle, die sich für Menschen mit FraX Syndrom interessieren.

Ihr Ansprechpartner in der IG Fragiles-X für den Kongress ist Dr. Jörg Richstein, info[@]frax[.]de, 0381 29642375.
Weitere Infos unter www.frax.de.


Logo von FASD Deutschland

Unter dem Begriff FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder) werden alle Formen vorgeburtlicher Schädigungen zusammengefasst, die durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft entstehen können. FASD Deutschland e.V. ist ein Zusammenschluss von Adoptiveltern, Pflegeeltern, leiblichen Eltern und anderen an FASD interessierten und von FASD betroffenen Menschen.

Ihre Ansprechpartnerin bei FASD Deutschland für den Kongress ist Gisela Michalowski, info[@]fasd-deutschland[.]de, 0591 7106700.
Weitere Infos unter www.fasd-deutschland.de.



 

 
 
 

© 2007 - 2012 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de